Tipps zur richtigen Platzpflege

April 2021
APR

Damit wir alle an unseren Tennisplätzen über die gesamte Saison viel Freude haben, möchten wir euch noch ein paar Tipps zur richtigen Platzpflege geben:

 

  • Der Platz ist grundsätzlich vor Beginn jeder Partie ausgiebig nass zu machen. Den passenden Sättigungsgrad, wieviel Wasser der Platz verkraften kann, erreicht man kurz vor der Pfützenbildung. Es darf auch während des Spiels abgezogen und gewässert werden.
  • Der Platz ist während jeder Hitzephase auch nach jedem Spiel ausgiebig nass zu machen. Hintergrund: Manchmal wird nicht jeder Platz täglich genutzt, sodass ein vollständiges Austrocknen und tiefer Sand als Folge drohen.
  • Während des Spielens ist es unvermeidbar, dass hin und wieder Unebenheiten und Löcher im Boden entstehen. Diese sollten direkt nach dem gespielten Ballwechsel mit den Schuhen wieder geschlossen werden, sodass der Platz keinen größeren Schaden nimmt und für Spielerinnen und Spieler keine Verletzungsgefahr besteht.
  • Nach dem Spielen bitte den Platz mit unseren Schleppnetzen bis zum Rand/Zaun des Platzes sorgfältig abziehen. Vermeidet dabei allerdings wiederholtes Abziehen in nur eine Richtung.
  • Das Ausbessern von Unebenheiten und Löchern mit dem Scharrierholz am Ende des Spiels ist ein besonders wichtiger Punkt, den wir euch ans Herz legen wollen. Löcher und Unebenheiten können mit dem Scharrierholz und/oder durch mehrfaches Abziehen mit den Schleppnetzen ausgeglichen werden. Ein anschließendes, ausgiebiges Wässern ist auch in diesem Fall wichtig.
  • Zum Erhalt der frisch sanierten Plätze sollte es selbstverständlich sein, dass der Platz mindestens genauso gut (gerne auch besser!) verlassen wird, wie er vorgefunden wurde.

 

Wir bitten euch, diese Hinweise zu beherzigen und die nötige Platzpflege vor, ggf. während und nach dem Spiel entsprechend durchzuführen und euch die Zeit dafür zu nehmen.

 

Vielen Dank für eure Mithilfe.
Euer Vorstand

SHARE US

Interessiert? Dann werden Sie jetzt Vereinsmitglied.